Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Die Känguru Sendung - deafmedia.de #2

 

 In der zweiten Ausgabe von deafmedia.de erklären und zeigen Euch Rob Roy (alias Rober Roy Farmer aus Perth/Australien) und Marco Lipski, alles über das KÄNGURU.

- Hast Du gewußt, dass Kängurus ohne Beine und Füße geboren werden? Was hat das Marsupilami mit dem Känguru (nicht) gemeinsam? Entstand die englische Bezeichnung "Kang-a-roo" wirklich aus einem falsch ausgesprochenem "I-dont-understand-you"?

Dies und unzähliges aus der Geschichte, Kultur und Tradition Australiens erfahrt Ihr in dieser Sendung.
Und als Bonus gibt es ein zuckersüßes Bilderbuch-Märchen in ENGLISCH (= Sprache & Untertitel):

(Sehr gut für pädagogische Zwecke als Arbeitsmaterial geeignet.)

"There is an Ouch in my Pouch" (= Da ist ein Autsch in meinem Beutel)

Sendung über die Aufnahme tauber Flüchtlinge in Deutschland

Aufruf Siglinde

Siglinde Pape aus Frankreich schreibt:

Frankreich verfolgt interessiert, wie im Nachbarland die tauben Flüchtlinge in die Gebärdensprachgemeinschaft aufgenommen werden. Nun möchte auch das französische "Sehen statt Hören" - bei uns heißt es "L'OEil et la Main" (Das Auge und die Hand) eine Sendung zu dem Thema drehen und ist daher auf der Suche nach Leuten, die an einem kurzen Interview teilnehmen könnten oder die das Kamerateam während ihrer Freiwilligen-Arbeit bei und mit den Flüchtlingen begleiten könnte (Organisatorisches in den Helfergruppen, Arzt- oder Amtsbesuche, taube Dolmetscher im Einsatz, usw.). Auch die tauben Flüchtlinge selbst würden sie gerne etwas näher kennenlernen.

Wer Interesse hat, an der Sendung Anfang Dezember teilzunehmen, bitte wenn möglich bis zum Ende der Woche schreiben (Englisch) oder gebärden (International) an
oeiletlamain@pointdujour.fr (Betreff: "Deaf refugees in Germany").

Video: Aufruf Sendung von "l'OEil et la Main" über taube Flüchtlinge in Deutschland

CLaSH-Kalender für 2016

CLaSH-Kalendre 2016
Bild vergößern

Weihnachtsgebäck gibt es erstaunlicherweise noch nicht in den Supermärkten , aber den neuen CLaSH-Kalender kann man schon bestellen - immer wieder ein tolles Weihnachtsgeschenk:

Der neue Kalender für 2016 ist fast fertig und kann ab sofort bestellt werden. Es dauert ja immer seine Zeit, bis wir die sichere Zustellung geregelt haben.

Wieder wurden die Fotos im CLaSH Kindergarten gemacht, diesmal von unserer ehemaligen Audiologin und ihrem Fotografielehrer. Sie zeigen verschiedenste Aspekte der Kommunikation, von den Kindern untereinander aber auch zwischen Kindern und Lehrerinnen.

Das Format ist Din A4, und das Kalendarium bietet wie immer ausreichend Platz für Notizen und Einträge.

Der Preis für einen Kalender bleibt bei 12 Euro (ohne Porto). Wir freuen uns auf viele Bestellungen und danken ganz herzlich für die treue Unterstützung. Bestellen können Sie per E-mail: clash@mweb.com.na oder office@clash-namibia.org

Mit herzlichen Grüßen aus dem warmen, frühlingshaften Windhoek,
Heide Beinhauer

Freiwilligendienst für Gehörlosenschule in Masaka und Ntungamo in Uganda ab August 2016 für 1 Jahr gesucht

Schulkinder in Uganda

Das Team des Afrikaprojektes „Hilfe für gehörlose Kinder in Afrika“ schreibt:

In Zusammenarbeit mit dem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts und dem Verein Bezev (Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e. V.) sucht das Projekt „Hilfe für gehörlose Kinder in Afrika“ ein/e Freiwillige/n für den Einsatz an den Gehörlosenschulen in Masaka und Ntungamo in Uganda.
Ihr solltet zwischen 18 und 28 Jahre alt sein. Voraussetzung für den Freiwilligendienst sind Grundkenntnissen in Englisch und gute Kenntnisse in Deutscher Gebärdensprache (DGS). Für die Zusammenarbeit mit unserem Team vom Projekt „Hilfe für gehörlose Kinder in Afrika“ ist Kommunikation in DGS notwendig.

Freiwillige, die sich über weltwärts und bezev bewerben, bekommen dort finanzielle Unterstützung sowie Seminare für die Vorbereitung auf den Freiwilligendienst.

Weitere Informationen über die Mitarbeit an dieser Gehörlosenschule findest du hier.

Falls wir dein Interesse geweckt haben, schicke deine Bewerbung bitte bis zum 15. September an bezev. Nähere Infos über Bewerbungsverfahren gibt es auf der Website von Bezev.

Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit an uns wenden. Wir freuen uns auf gehörlose Bewerber!

Aktuelle Reiseberichte aus Uganda


Bild vergößern

Der unermüdliche Gerhard Ehrenreich war wieder einmal mit seinem Team vom 26.03.- 07.04.2015 in Afrika und auch in diesem Jahr besuchte Gerhard, zusammen mit seinem Team - bestehend aus Burkhard Lohmann, Dolmetscher Winfried Locher und Andreas Neumeyer, die Gehörlosenschulen St. Mark VII school for the deaf Bwanda und die Rwera mixed and the school for the deaf Ntungamo in Uganda.

Dabei sind zwei sehr interessante und bewegende Reiseberichte entstanden. Beide findet Ihr hier im Anhang!

Die Webseite wird ebenso immer aktuell gehalten, genauso wie immer noch dringend Paten gesucht werden.

Wer also das Projekt finanziell unterstützen möchte, kann das HIER!

Speisekarten mit Gebärden

CQ Hotels Wellington

Viola Flair, die nach Neuseeland ausgewanderte gehörlose Schmuck-Designerin, hat uns auf etwas Besonderes aufmerksam gemacht:

In Wellington (Neuseeland) gibt es in einem Hotel-Restaurant Speisekarten mit Gebärden-Zeichnungen. Nicht nur das: Einen Monat lang wird das Personal von Gehörlosen unterstützt. Alle Mitarbeiter hatten aber zuvor schon einen Gebärdenkurs besucht. Die Gäste haben also gleich dreifach die Möglichkeit, Gebärden zu lernen. Das macht offensichtlich allen Beteiligten Spaß, und die Neuseeländische Gebärdensprache NZSL, die übrigens neben Englisch und der Maori-Sprache anerkannte Landessprache ist, wird auf diese Weise den Hörenden näher gebracht. Dazu diente auch die Woche der Gebärdensprache, in der sogar ein Werbespot im neuseeländischen Fernsehen lief und die New Zealand Sign Language In Action Awards verliehen wurden, mit einem Gala Dinner! Nicht übel, was da am anderen Ende der Welt so in Sachen Inklusion läuft!

CQ Hotels Wellington - mit TV-Bericht

Presseartikel: New Zealand’s first Deaf dining restaurant opens in Wellington

TV-Werbespot The New Boy

16. Europäisches und Internationales Gehörlosen-Theater-Festival in Innsbruck

Die Bank

Das 16. Europäische und Internationale Gehörlosen-Theater-Festival wird am 9. Mai 2015 in Innsbruck stattfinden. Gezeigt wird das Theaterstück „Die Bank“ von und mit Jolanta Znotina und Marika Antonova aus Riga (Lettland).

Weitere Infos unter Termine

Internationales Camp für gehörlose jüdische Jugendliche

Internationales Camp für gehörlose jüdische Jugendliche

Yehoshua Soudakoff, ein gehörloser Rabbi, hat im letzten Jahr ein internationales Camp für jüdische gehörlose Jungen organisiert (s.u.). Tatsächlich hat ein Junge aus Köln an diesem Lager teilgenommen.

In diesem Jahr können auch Mädchen - also gehörlose jüdische Mädchen - am Camp teilnehmen.

Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie Kontakt auf mit Rabbi Yehoshua Soudakoff.

DEGETH koreanisch

DEGETH koreanisch

Berichte über das 6. DEGETH-Festival gab es schon diverse, aber haben Sie schon mal einen mit koreanischen Untertiteln gesehen? Olaf Eschenhagens koreanische Frau Myoae Kang hat im Auftrag des koreanischen Gehörlosenverbands eine Reportage zum Festival gemacht:

DEGETH koreanisch

Bericht von der Reise nach Uganda

Uganda

Vom 8. Oktober bis 8. November 2014 machte der Projektleiter des Afrikaprojekts Hilfe für gehörlose Kinder in Afrika Gerhard Ehrenreich mit Manfred Becker und Heike Stöhr eine Reise nach Uganda. In der Gehörlosenschule in Bwanda und in Ntungamo wurden sie mit großer Freude empfangen. Sie haben viele Gespräche geführt und Anregungen gegeben.

ILY-Schmuck vom anderen Ende der Welt

Viola Trotman

1986, im Alter von 12 Jahren, ist Viola Trotman mit ihren Eltern nach Neuseeland ausgewandert. Damals war sie einseitig taub, aber bald ertaubte sie auch auf dem zweiten Ohr. Grund genug für sie, in die Gehörlosenwelt einzutauchen und die Gebärdensprache zu erlernen. 1999 bekam sie dann ein CI, mit dem sie sich wieder sehr gut in der hörenden Welt bewegen kann. Aber irgendwie hängt sie doch immer noch an der deaf world und an der Gebärdensprache. Sehen kann man das an den Schmuckstücken, die sie anfertigt. Sie ist Juwelierin und Goldschmiedin, und viele ihrer Schmuckstücke tragen das "I love you"-Handzeichen.

Wenn Ihnen Violas Schmuck gefällt, können Sie ihn online bestellen - und um die halbe Welt schicken lassen. Sehen Sie sich doch mal um auf Violas Website Viola Flair! Das mit der Bestellung geht eigentlich ganz einfach, und die Bezahlung läuft über Paypal. Das normale Verfahren, schafft man auch ohne tolle Englischkenntnisse.

  Viola hat ihre Website neu gestaltet, sogar mit Übersetzungsmöglichkeit ins Deutsche. Viola schreibt:
"Wir haben auch sonst tollen, eleganten & sogar frechen Schmuck und sonstiges! Wenn ihr fragen habt, dann schickt mir eine e-mail!"

Neuer CLaSH Kalender 2015 ist da


Bild vergößern

Heide Beinhauer von The Association for Children with Language, Speech and Hearing Impairments of Namibia (CLaSH), also Die Vereinigung für Kinder mit Sprach-, Sprech- und Hörbeeinträchtigungen in Namibia, hat ihren neuen Kalender fertiggestellt:

Liebe Freunde des CLaSH Kalenders, wieder wurde ein Kalender fertiggestellt, diesmal für 2015, der ab sofort bestellt werden kann. Der Titel ist „the richness of life“ – die Fülle des Lebens. Mechthild Merdes hat wieder Fotos aus dem CLaSH Kindergarten zusammengestellt, diesmal in Sepia. Das Format ist etwas kleiner als Din A4, und das Kalendarium bietet ausreichend Platz für Notizen und Einträge. Noch einmal bleibt der Preis für einen Kalender derselbe: 12 Euro (ohne Porto).            

Wir freuen uns auf Ihre/Eure Bestellungen, danken herzlich für die treue Unterstützung und grüßen aus dem warmen, frühlingshaften Windhoek, Heide Beinhauer.

Siehe auch: www.clash-namibia.org - Ein Klick auf unser Lupen-Symbol unter dem Bild zeigt euch das komplette Cover des Kalenders.

KoFo: Freiwilligenprogramm am Beispiel Buea School for the Deaf

Buea School for the Deaf

Im Berliner Kommunikationsforum gibt es am 17. Oktober zwei Vorträge:

1. Vortrag: Gehörlosenkultur in Kamerun und Lernen in der Gehörlosenschule Buea School for the Deaf

2. Vortrag: „weltwärts alle inklusive“ - Freiwilligendienst im Ausland für gehörlose und hörende junge Erwachsene

Weitere Infos unter Termine und beim GVB Berlin

Spendenaufruf Trinkwasser und Kindergartenbau

Projektleiter Gerhard Ehrenreich und sein Team vom Langzeitprojekt "Hilfe für gehörlose Kinder in Afrika", wenden sich erneut mit zwei Spendenaufrufen an die Taubenschlag-Leser:

1. "Trinkwasserversorgung für die Gehörlosen-Schule in Ntungamo/Uganda": Im Jahre 2007 wurden bereits 3 Wassertanks mit einem Volumen von je 10.000 Liter Inhalt installiert. Wenn es monatelang nicht regnet, reicht das Wasser in dem Behälter nicht aus. Die Kinder müssen mehrere Kilometer mit vollen Wasser-Kanistern auf dem Kopf von der nächsten Wasserstellen zur Schule laufen. Das muss nicht sein! Wir wollen eine eigene Trinkwasserversorgung für die Schule errichten lassen. Wir planen den Bau einer Wasserleitung oder eines Brunnens, damit die Schule immer mit Trinkwasser versorgt ist.

2. "Kindergartenbau in Masaka/Bwanda (Uganda)": Seit Herbst 2013 liegt uns die Baugenehmigung für den Kindergarten in Bwanda /Masaka vor, auf die wir lange warten mussten. Wir hoffen, dass der Startschuss für den Bau 2014 gegeben werden kann. Den Bauplan können Sie HIER ansehen. Der Bau ist notwendig, weil von Jahr zu Jahr immer mehr kleine Kinder an die St. Mark VII Schule kommen und es kaum Platz für die Kleinkinder gibt. Der Kindergarten soll mit Platz für mindestens 40 Kinder gebaut werden.

Beide Bauvorhaben sind sehr teuer und es fehlen die finanzielle Mittel, um diese Projekte zu realisieren. Deshalb bittet das Team Euch, die beiden PDF-Anhänge in Ruhe durchzulesen und die Fotos zu betrachten. Vielen Dank an alle Spender!

Mit Gebärden bestellen

SIGNS Restaurant

Erst einmal Gebärden lernen, bevor man etwas bestellen kann! Hoffentlich verhungern und verdursten die Hörenden dabei nicht! ;-) Nein, es macht offensichtlich allen Spaß, den Gästen und den gehörlosen Kellnern ohnehin. Gehörlos sind übrigens alle Kellner im Restaurant SIGNS im kanadischen Toronto. Naja, die Kellner helfen den Gebärden-sprachbehinderten Gästen natürlich gerne, und "Schummelzettel" gibt es ja auch: Die Speisekarten sind in ASL, der Amerikanischen Gebärdensprache.

Falls Sie im Urlaub nach Toronto kommen, besuchen Sie auf jeden Fall das Restaurant SIGNS. Auch gehörlose Gäste sind dort herzlich willkommen. ;-)

Presseberichte - mit Videos:

Hier sind alle Kellner gehörlos - New Toronto restaurant staffed with deaf waiters - Welcome to the restaurant where all the waiters are deaf

Sind Sie der beste gehörlose Koch?

deaf chef 2014

Im November 2014 findet der erste internationale Wettbewerb für gehörlose Köche in Kopenhagen, Dänemark statt. Sind Sie gehörlos/hörgeschädigt und  Gebärdensprachbenutzer und ausgebildeter Koch oder werden im Moment als Koch ausgebildet? Dann haben Sie jetzt die Möglichkeit, nach Kopenhagen eingeladen zu werden, um für den Titel "Deaf Chef 2014" zu kämpfen.

Szenische Lesung 'Lampedusa, 3. Oktober 2013'

Lampedusa in Hamburg

Wann: Sonntag, 29. Juni, um 11:00 Uhr
Wo: Werkstatt 3, Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg

Die Veranstaltung wird in DGS (Deutsche Gebärdensprache) gedolmetscht!

Am 3. Oktober des vergangenen Jahres sank unmittelbar vor der Küste der Insel Lampedusa ein Flüchtlingsboot. 360 Menschen ertranken oder verbrannten vor den Augen verzweifelt Hilfe leistender Fischer und der tatenlos zusehenden italienischen Küstenwache.

Der in Hannover lebende italienische Autor Umberto Riccò stellte anhand von Zeugenaussagen eine szenische Lesung zusammen, die, unterstützt durch Bilder und Musik, auf intensive Weise die Katastrophe des 3. Oktober 2013 vergegenwärtigt und grundsätzliche Fragen zur europäischen Flüchtlingspolitik stellt.

Szenische Lesung "Lampedusa, 3. Oktober 2013"

Camp L’man Achai

Camp L’man Achai

Yehoshua Soudakoff, ein gehörloser Rabbi, organisiert das Camp L’man Achai für jüdische gehörlose Jungen im Alter von 8-16 Jahren in den USA und würde gerne auch deutsche Jungen dabei haben. Er sucht außerdem konkrete Kontakte zu Schulen in Deutschland.

Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie Kontakt auf mit Rabbi Yehoshua Soudakoff.

Our dream - unser Traum!

deaf kids in India

Eine Gruppe von gehörlosen und hörenden Leuten aus Indien und den USA wollen junge gehörlose Menschen aus Indien unterstützen und haben eine Webseite aufgebaut, um zwei indischen gehörlosen Kindern die Teilnahme am WFDYS Children Camp zu ermöglichen. Wir alle können mit Spenden dazu beitragen, ihren Traum zu erfüllen.

Die Macher der Seite wissen, dass die Fähigkeiten der gehörlosen Menschen grenzenlos sind, wenn man ihnen Möglichkeiten anbietet. WFDYS Children Camp ist das einzige Camp für indische Kinder, wo sie Wissen und Führungskompetenzen mit und von gehörlosen Betreuern und Fachleuten erwerben und sich mit gehörlosen Kindern aus aller Welt austauschen können. 

Film: Gehörlose und die Katastrophe vom 11. März 2011

The connecting bridge

Vom 27. Mai bis 1. Juni 2014 findet das 14. Japanische Filmfestival "Nippon Connection" in Frankfurt am Main statt, wo der Dokumentarfilm "The connecting bridge" der gehörlosen Filmregisseurin Ayako Imamura gezeigt wird. Der Film erzählt davon, wie gehörlose Menschen die Katastrophe am 11. März 2011 und die Zeit danach erlebt haben.

"IMAMURA trifft dabei auf Menschen, die die Tsunami-Warnungen und Katastrophenhinweise über Lautsprecher nicht hören konnten und auf die Hilfe von Nachbarn angewiesen waren. Sie begegnet Menschen, die es selbst in den Evakuierungslagern schwer haben, an notwendige Informationen zu gelangen. Mit ihrem Film liefert IMAMURA ein Plädoyer für mehr Chancengleichheit und Achtsamkeit gegenüber Gehörlosen, die von der japanischen Regierung sowie von den Medien bislang ignoriert werden."

Dieser Film wird um 15 Uhr am 29. Mai 2014 im Theater Willy Praml / Naxoshalle gezeigt. Weitere Infos gibt's auch auf der Webseite des Filmfestivals.

Eurovision Song Contest - mit Gebärdensprache

ESC

Ein Song Contest, also ein Musikwettbewerb, ist nichts für Gehörlose? Da sind die Dänen ganz anderer Meinung. Sie haben die ganze Sendung, 3 1/2 Stunden, mit Gebärdensprachdolmetscherin gezeigt. Wer Spaß dran hat - und ein wenig von der dänischen Gebärdensprache versteht - kann den ESC noch online sehen:

Eurovision Song Contest på tegnsprog

1 Jahr Leben und Arbeiten in Bangkok

Welcher angehende Hörgeschädigtenpädagoge möchte ein Jahr ein Praktikum im Ausland verbringen?  

Ab 01. August 2014 besteht die Möglichkeit, einen hörgeschädigten 8 jährigen Jungen privat in einer lieben deutschen Familie in Bangkok zu betreuen. Der Junge besucht gemeinsam mit seinem hörenden Zwillingsbruder die 3. Klasse der Schweizer Schule in Bangkok. Er wird in deutscher Sprache unterrichtet. Bezahlung erfolgt durch die Familie – 20 Stunden im Monat! Bei Bedarf auch eventuell mehr. Die Familie hilft bei der Suche nach Wohnraum und anderen Formalitäten. Ein Jahresvisum kann bei der Thailändischen Botschaft in Berlin mit den Einladungspapieren beantragt werden. Welche Voraussetzungen sollten mitgebracht werden: 

Kenntnisse der Gebärdensprache – Daktyl, Kenntnisse der Gehörlosen– und Schwerhörigenpädagogik, Die Bereitschaft 1 Jahr die Begleitung des Jungen zu gewährleisten, Dem Leben in Thailand Offenheit und Toleranz zeigen. 

Wenn Sie mehr erfahren möchten und  Interesse haben - bitte unter dieser Mailadresse melden: DEAB56@GMX.DE !!!!

Workcamp in Kenia 'Nyang'oma - Begegnung von Gehörlosen und Hörenden'

PLÄTZE FREI!!!

Für das Workcamp in Kenia "Nyang'oma - Begegnung von Gehörlosen und Hörenden" sind noch Plätze frei! Vom 30.08. – 27.09.14 geht es zur Missionarsstation nach Kenia an den Viktoriasee. Die ersten drei Wochen sind wir vor Ort und die letzte Woche schauen wir uns das Land an. Inklusive Linienflug ab/an Frankfurt nach Nairobi in der Economy Class, Transfer zum Projekt, Unterkunft und Verpflegung im Projekt, Projektleitung, Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung, organisierte Abschlussfahrt in der vierten Woche, Vorbereitungswochenende in Köln/Bonn (Unterkunft und Verpflegung). 

Schaut auf: http://workcamps.kolping.de/

oder meldet Euch direkt bei simone.bury@hhu.de

Amerikanische Gehörlosenkultur im Vergleich zu Deutschland

Amerikanische Gehörlosenkultur im Vergleich zu Deutschland

Am 5. April 2013 referiert Tanja Bierschneider im Kreishaus in Paderborn über das Thema "Amerikanische Gehörlosenkultur im Vergleich zu Deutschland" - mit anschließender Diskussion.

  Am Freitag, den 11. April 2014 um 19 Uhr referiert Tanja dann im Gehörlosen-Zentrum in Kassel.

Tanja lebt seit mehr als 12 Jahren in San Francisco und berichtet über ihre Erfahrungen und Erlebnisse.

Chinesische Kultur

Dawei Ni

Dem Verband für Gebärdensprachkultur Köln und Umland e. V. ist es gelungen, Dawei Ni für einen Vortrag zu gewinnen.

Diesen Freitag, den 21.3.14 um 18 Uhr, tritt Dawei Ni, bekannt als Gewinner des Deaf Slam in Deutschland, in Köln auf und berichtet von der Kultur der Gehörlosen im Land der aufgehenden Sonne.

Genaue Orts- und Zeitangaben finden Sie unter www.vgku.de.

Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/viewtools.inc.php on line 135

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />